Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Inertisieren

Tanksysteme, Rohrleitungen, aber auch Kopfräume bei der Flaschenabfüllung werden immer häufiger inertisiert, um atmosphärischen Sauerstoff von den Produkten fern zu halten.

Ihr Problem

  • Sie möchten die Qualität und Haltbarkeit Ihrer Produkte erhöhen?

  • Sie möchten Oxidationsreaktionen in oder an der Oberfläche Ihrer Produkte unterbinden?

  • Sie benötigen eine inerte Atmosphäre für Ihre Lagertanks oder bei der Produktabfüllung?

Unsere Lösung

Einsatz von Stickstoff als Inertgas! Bei der Inertisierung von Tankanlagen oder Vorratsbehältern kann die Inertisierung im Überdruckprinzip oder geregelt nach Restsauerstoffanteil erfolgen. Bei der Abfüllung von Kleingebinden wird zumeist nach dem Verdrängungsprinzip gearbeitet. Die Nachrüstung einer Inertisierung an bestehenden Anlagen ist in der Regel mit wenig Installationsaufand möglich.

Die Lösung im Detail

Moderne Tank-, Verpackungs- und Abfüllanlagen weisen heute in der Regel alle notwendigen Anschlüsse für eine Inertisierung auf. Bei älteren Systemen ist oft auch eine Nachrüstung durch den Hersteller problemlos möglich. Auch für den sporadischen Einsatz der Inertisierung von Rohrleitungssystemen, z.B. vor Produktionsbeginn, nach Reparatur- oder Reinigungsarbeiten, lassen sich leicht Anschlussmöglichkeiten schaffen.

Schematische Darstellung der Inertisierung

Für die Versorgung mit Stickstoff stehen je nach Anwendungsfall verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • ALIGAL Stickstoff in Lebensmittelqualität in Stahlflaschen für kleineren Bedarf

  • ALIGAL FLO Stickstoff in Lebensmittelqualität vor Ort erzeugt für mittlere Bedarfsmengen

  • Lieferung von Flüssigstickstoff mit Tankbevorratung und Verdampfung vor Ort für größere Bedarfsmengen

Ihre Vorteile

  • Verminderte Oxidationsgefahr Ihrer Produkte

  • Keimfreie Atmosphäre

  • Schutz der Produktqualität durch geringere Kontaminations-Gefahr

  • Beratung, Realisierung und Stickstoffversorgung aus einer Hand

Was muß ich tun

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Aktuelles

Schnell & einfach auf die elektronische Rechnung umsteigen
Als nachhaltiges Unternehmen sind wir bestrebt aktiv einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Die Air Liquide Österreich versendet bereits jetzt 47 % aller Rechnungen elektronisch. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für eine bessere Umwelt von morgen.

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Lebensmittel und Getränke
Herr Wilfried Banko
Kontaktformular

clear
nach oben