Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Standard-Kabinette

Standardkabinette sind in zwei verschiedenen Typen erhältlich: RPV und MPV sowie OCP-Kabinette. Diese unterscheiden sich im Spülvolumen und in der Plazierung des Hochdruck-Spülblockes.

Unsere Standardkabinette gibt es in zwei Varianten:

  • mit Standard- bzw. minimiertem Spülvolumen und voller Steuerung (FabStream RPV und MPV) oder

  • mit komponenten-minimiertem Panel und simplifizierter Steuerung (FabStream OCP)

FabStream RPV und MPV (Reduced/Medium Purge Volume):

Der Unterschied zwischen beiden Typen liegt im Spülvolumen und der Plazierung des Hockdruck-Spülblockes.

Tableau
Entspannungstableau
  • geschweißt oder VCR

  • vorfabrizierte, geschweißte Komponenten

  • zwei symmetrische Seiten

  • getrennte Spülventile für Hoch-und Niederdruckseiten

  • analoge Druckaufnehmer

  • Membranventile

  • Purifier (optional)

  • Spül-Detoxal (optional)

Die Panels sind Standardpanels. Sie zeichnen sich durch niedrige Toträume, leichte Wartung und folgende Komponenten aus:

Steuerung

Die Steuerung (mit Touch-Screen Bedienung) stellt eine ununterbrochene Entnahme und eine gleichbleibende Gasqualität durch präzise, automatisch gesteuerte Spülzyklen sicher. Auch die Sicherheitsfunktionen werden von der Steuerung übernommen. Das Resultat ist eine sicheres Gasversorgungssystem bis zum Point of Use.

FabStream OCP (Optimized Component Panels):

Dieses Kabinett ist kostenoptimiert, ohne dabei auf Sicherheitsfunktion zu verzichten.

Die Hauptunterschiede zum FabStream RPV und MPV sind:

  • Verzicht auf Touchscreen. Mikrocontroller mit 2-zeiligem Display und push-buttons

  • Medium-purge Flaschenwendel

  • Komponentenreinheiten von 15 ym

  • manuelles Spülen und manuelles Umschalten möglich (kann aber auch automatisch erfolgen)

Wir bieten Ihnen zwei Varianten:

  • automatisiertes Spülen und Umschalten

  • manuelles Spülen und manuelles Umschalten

Steuerung

Die Steuerung (Mikrocontroller) ermöglicht das Ablesen von analogen Werte (Drücken) und Alarmen.

Über die Steuerung aktiviert man bei der automatischen Variante auch die Umschaltung sowie die Spülzyklen.

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Elektronik
Herr Karl-Heinz Joksch
Kontaktformular

clear
nach oben