Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Trinkwasser-Aufhärtung

Air Liquide liefert Lösungen für den Einsatz von Kohlensäure bei der Einstellung des Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichts in Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen.

Ihr Problem

  • Sie möchten die vorgegebene pH-Wert-Toleranz (ΔpH) bei der Trinkwasseraufbereitung einhalten?

  • Ihnen ist es wichtig, die Trinkwasserqualität zu sichern?

  • Ihre Rohrnetze sollen vor Korrosion (vor allem bei langen Verweilzeiten des Trinkwassers) geschützt werden?

Unsere Lösung

Um die Carbonathärte zu erhöhen, werden dem Wasser Kalkmilch und Kohlensäure zugesetzt.

Die Lösung im Detail

Wie zahlreiche Referenzanlagen der Air Liquide zeigen, verfügen wir über umfassendes Know-how zum hocheffektiven Eintrag von Kohlensäure (CO2) in Wasser. Dabei kommen je nach Bedingungen vor Ort unser Gaseintragssystem BICONE™ oder unsere optimierte Zweiphasen-Düse zum Einsatz.

Der Ziel-pH-Wert kann sowohl über den Kalkmilch- als auch über den Kohlensäureeintrag gesteuert werden. Durch seine flach verlaufende Neutralisationskurve ist der Gebrauch von Kohlendioxid (CO2) für diese Anwendung optimal geeignet (vergleiche auch Abwasserneutralisation).
Optional bieten wir Ihnen auch eine für Ihr Verfahren optimierte Prozesssteuerung an, installieren diese und binden sie in Ihr Prozessleitsystem ein.

Ihre Vorteile

  • Erhöhung der Hydrogencarbonat-Pufferung

  • Stabiles Regelverhalten durch flache Neutralisationskurve

  • Hohe Zuverlässigkeit der Technik

  • Keine Korrosionsprobleme

  • Nahezu wartungsfrei

  • Problemloses Handling und Lagerung des CO2

  • Geringe Investitions- und Betriebskosten

Was muss ich tun?

Zur Lösung Ihrer Detailfragen stehen Ihnen unsere fachkundigen Ingenieure jederzeit gerne zur Verfügung. Wir...

  • analysieren mit Ihnen gemeinsam den Prozess

  • beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Equipments

  • und bieten die optimale Lösung für Ihre konkrete Aufgabe.

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Ihre Ansprechpartnerin

Fachbereich Umwelt
Frau Karin Steinkellner
Kontaktformular

clear
nach oben