Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Schutzgas verpacken

Immer mehr Verbraucher fragen natürliche Produkte nach, die lange frisch bleiben. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, empfiehlt sich die Verpackung unter modifizierter Atmosphäre.

Ihr Problem

  • Ihre Produkte verändern ihren Wassergehalt, trockene Produkte nehmen Luftfeuchtigkeit auf, die anderen geben Feuchtigkeit an die Luft ab?

  • In Ihren Produkten vermehren sich Hefen, Schimmelpilze und Bakterien und beeinträchtigen die Verzehrsfähigkeit?

Unsere Lösung

Um das Wachstum von Mikroorganismen zu hemmen und den Wassergehalt zu kontrollieren, wird eine modifizierte Atmosphäre eingesetzt.

Schutzgas verpacken: Fungiostatisch, bakteriostatisch

Mit unserem ALIGAL können Sie die Luft in der Verpackung ersetzen.

Die Lösung im Detail

Kohlendioxid (CO2) wird häufig in Schutzatmosphären eingesetzt, da es bakteriostatisch und fungiostatisch wirkt.

Stickstoff (N2) wird zur Verdrängung des Luftsauerstoffes und als Stützgas eingesetzt. Da Stickstoff nur sehr langsam durch Kunststofffolien diffundiert, werden Ihre Produkte mechanisch weniger belastet.

Sauerstoff (O2) in höheren Konzentrationen bewirkt in Frischfleisch-Verpackungen über die gesamte Lagerzeit hinweg den Erhalt der roten Fleischfarbe.

Verpacken unter Schutzatmosphäre

Ihre Vorteile

  • verlängerte Haltbarkeit

  • höhere Produktivität

  • geringer technischer Aufwand

  • standardisierte Produkte.

Was muß ich tun

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Aktuelles

Schnell & einfach auf die elektronische Rechnung umsteigen
Als nachhaltiges Unternehmen sind wir bestrebt aktiv einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Die Air Liquide Österreich versendet bereits jetzt 47 % aller Rechnungen elektronisch. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für eine bessere Umwelt von morgen.

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Lebensmittel und Getränke
Herr Wilfried Banko
Kontaktformular

clear
nach oben