Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Kryokristallisation

Aus Fetten, Ölen oder fetthaltigen Stoffen lassen sich rieselfähige Pulver mit Partikelgrößen zwischen 0,3 und 300 µm herstellen.

Ihr Problem

  • Sie stellen fetthaltige Nahrungszusätze in Pulverform für die Milch-, Back- und Süßwarenindustrie her?

  • Die herkömmliche Methode des Sprühtrocknens verursacht Ihnen zu hohe Investions- und Betriebskosten?

  • Gelegentlich entstehen dabei durch Überhitzung auch unerwünschte Aromen im Pulver?

Unsere Lösung

Das Kryokristallisationsverfahren! Durch den Einsatz von Flüssigstickstoff werden Flüssigfette und -öle sehr schnell tiefgekühlt. Die Flüssigkeiten werden mit dem Flüssigstickstoff, der als Kontaktkühlmittel wirkt, extrem schnell abgekühlt und das Fett kristallisiert.

Schematische Darstellung der Kryokristallisation von Milchersatz

Unser System eignet sich ideal für die fetthaltigen Pulvermischungen der Ingredients-Hersteller für die Bäckerei-, Molkerei- und Süßwarenindustrie. Es produziert folgende Produkte in Pulverform:

  • gehärtete Pflanzenfette

  • Backzutaten bzw. Backmischungen

  • Süßwarenfette

  • Milchfette und Milchersatz

  • Stabilisatoren

  • Emulgatoren

  • Creamfüllungen und aufgeschlagene Toppings

  • Käseprodukte

Die Lösung im Detail

Mit Hilfe der Kryokristallisation werden aus Fetten bzw. Ölen rieselfähige Pulver mit Partikelgrößen, die von 0,3 bis 300 µm reichen können, hergestellt. Fett ist somit leichter zu handhaben und wird effizienter und schneller in der Mischung verteilt. Kryogen kristallisiertes Fett bildet so in Produkten wie Milchersatz für Tierfutter, Brotzusätzen und Saucenmischungen ein stabiles Pulver.

Produktbeispiel

Außerdem können mehrere Zutaten als einzelnes Pulver hinzugefügt werden; ein Verfahren, das für die Zugabe von Emulgatoren und Stabilisatoren verwendet wird, bei dem diese von Fett eingeschlossen werden.

Weiterhin kann die Kryokristallisation auch zur Veränderung des Schmelzpunktes und anderer Merkmale verwendet werden.

Ihre Vorteile

Die Anlage ist im Verhältnis zu ihrer Leistung sehr kompakt, erfordert nur ein Mindestmaß an Handling und kann gewöhnlich an bereits bestehende Einrichtungen (z. B. Mischer) angeschlossen werden.

Weiterhin bietet Ihnen das Verfahren folgende Vorteile:

  • einfache und schnelle Verteilung der Produkte in Mischungen

  • einfache Beschickung des Systems

  • hygienische Verarbeitung

  • auch für kleine Chargen gut geeignet

  • niedrige Produktionskosten

  • größerer, flexiblerer Produktausstoß

  • niedriger Personalaufwand

Was muß ich tun?

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Aktuelles

Schnell & einfach auf die elektronische Rechnung umsteigen
Als nachhaltiges Unternehmen sind wir bestrebt aktiv einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Die Air Liquide Österreich versendet bereits jetzt 47 % aller Rechnungen elektronisch. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für eine bessere Umwelt von morgen.

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Lebensmittel und Getränke
Herr Wilfried Banko
Kontaktformular

clear
nach oben