Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Zinnbad-Inertisierung

Um bei der Flachglasherstellung Schlierenbildung zu vermeiden, kann ein Gemisch aus Stickstoff und Wasserstoff als reduzierendes und kühlendes Medium über dem Zinnbad eingesetzt werden.

Ihr Problem

  • Sie planen den Bau einer neuen Flachglaswanne?

  • Sie möchten die Schlierenbildung im Flachglas vermeiden?

Unsere Lösung

Wir erarbeiten für Sie Lösungen und Konzepte für die Versorgung Ihres Flachglas-Werkes mit Stickstoff, Wasserstoff und deren Gemischen. Darüber hinaus sind wir in der Lage, die Druckluft für Ihren Betrieb gleich mit zu liefern. Mit unseren Serviceleistungen unterstützen wir Sie dabei gerne von der Planung bis hin zum optimierten, kontinuierlichen Betrieb.

Die Lösung im Detail

Durch den Einsatz eines Stickstoff/Wasserstoff-Gemisches (4-10% H2) können Schlieren auf dem Flachglas, die durch eine dünne Zinnoxidhaut auf der Zinnbadoberfläche entstehen, vermieden werden.

 Produktionslinie im Flachglaswerk
Produktionslinie im Flachglas-Werk

Die Versorgung der Flachglaslinie mit Stickstoff erfolgt in aller Regel über eine kryogene Vor-Ort-Erzeugungs-Anlage (On-Site) vom Typ APSA. Wasserstoff wird je nach Produktionsstandort gasförmig über Trailerfahrzeuge in Gastanks geliefert oder ebenfalls über eine On-Site-Anlage (Elektrolyse) bereitgestellt. Beide Gase werden in einer Gas-Misch-Station zusammengeführt und zur Verfügung gestellt.

Schema einer Zinnbad-Inertisierung
Schema einer Zinnbad-Inertisierung

Ein weiteres wichtiges Medium in einem Flachglaswerk ist die Druckluft. Die Kombination einer Kompressorstation mit einer APSA-Anlage schafft dabei wirtschaftliche und technische Synergien.

Ihre Vorteile

  • Übernahme der Anlageninvestition durch Air Liquide

  • hohe Versorgungssicherheit durch doppelte Auslegung der Komponenten

  • Synergien durch kombinierte technische Gaseversorgung aus einer Hand

  • technisch ausgereifte Konzepte

  • Fullservice der Anlagen durch geschultes Air Liquide Personal

  • Fernüberwachung der Anlagen

Was muß ich tun?

Zur Klärung Ihrer Detailfragen stehen Ihnen unsere fachkundigen Glas-Spezialisten jederzeit gerne zur Verfügung. Wir...

  • analysieren mit Ihnen gemeinsam den Prozess,

  • beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Equipments

  • und bieten die optimale Lösung für Ihr konkretes Anliegen.

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Aktuelles

Schnell & einfach auf die elektronische Rechnung umsteigen
Als nachhaltiges Unternehmen sind wir bestrebt aktiv einen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Die Air Liquide Österreich versendet bereits jetzt 47 % aller Rechnungen elektronisch. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für eine bessere Umwelt von morgen.

clear
nach oben