Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Rotamat

Die umweltfreundlichen Rotamat-Anlagen ermöglichen ein wirtschaftliches und leistungsstarkes Vakuumtrocknen von Pharma- und Nicht-Pharma-Produkten.

Was möchten Sie erreichen?

  • Sie suchen ein flexibles und leistungsstarkes System zum Vakuumtrocknen Ihrer Produkte?

  • Sie benötigen Temperaturen unterhalb -50 °C für Ihren Vakuumtrocknungsprozess?

  • Sie suchen eine wirtschaftliche Technologie zum Vakuumtrocknen von Nicht-Pharma-Produkten?

Unsere Lösung

Unsere Rotamat-Trockner bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Flüssigstickstoff als Kältemedium eine betriebssichere und umweltfreundliche Vakuumtrocknung auszuführen. Diese Anlagen sind auch zum Vakuumtrocknen von Nicht-Pharma-Produkten wie biologischen Kulturen, wertvollen Lebensmittelprodukten oder Nanolösungen geeignet.

Technische Details

Pellets im Rotamatsystem
Vakuumtrocknung von Pellets im Rotamat

Mit unseren Rotamat-Anlagen können bis zu 500 kg vorgefrorenes Produkt batchweise bei Kondensatortemperaturen regelbar bis -100 °C schonend und schnell vakuumgetrocknet werden. Bei Bedarf sind die Anlagen auch autoklavierbar und CIP-fähig.

Bei der konventionellen Gefriertrocknung werden die Lösungen zumeist in Schalen abgefüllt und dann auf Stellplatten in einer Trockenkammer gegeben. Dieser zusätzliche Arbeitsschritt wird durch das Rotamat-System überflüssig. Hierbei kommt das vorgefrorene Produkt direkt in eine langsam rotierende, zylindrische Trockenkammer, deren Innenwände vorher über eine Mantelkühlung mit tiefkaltem Stickstoff vorgekühlt wurden. Dies verhindert das Antauen des Produkts während des Evakuierens.

Nachdem der vorgewählte Vakuumdruck erreicht ist, beginnt die Kammer langsam zu rotieren. Ein Infrarot-Strahler führt dem Produkt kontrolliert über eine Druck- und Temperaturregelung Wärme zu. Der sublimierte Wasserdampf wird direkt an den vom Stickstoff gekühlten Flächen des Kondensators ausgefroren. Dabei lassen sich Kondensatortemperaturen bis zu -100 °C einstellen.

Lesen Sie dazu auch unsere Broschüre:
Trocknen mit dem Rotamat

Ihre Vorteile

  • geringere Produktkosten durch niedrigere Investitionskosten als bei der konventionellen Gefriertrocknung

  • Kondensatortemperaturen von -50 °C bis -100 °C einstellbar

  • Möglichkeit eines programmierbaren kontrollierten Vakuumtrocknungsprozesses

  • Beratung, Realisierung und Produktversorgung aus einer Hand

Was muss ich tun?

Zur Klärung Ihrer Detailfragen stehen Ihnen unsere fachkundigen Spezialisten jederzeit gerne zur Verfügung. Wir...

  • ermitteln mit Ihnen gemeinsam die für Sie technisch sinnvollste und kostengünstigste Lösung,

  • beraten Sie bei der Auswahl des richtigen Equipments,

  • bieten Ihnen bei Bedarf Versuche in unserem Technikum oder in Ihrem Hause an,

  • und versorgen Sie mit der optimalen Lösung für Ihr konkretes Anliegen.

Sprechen Sie uns an!

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Chemie & Pharma
Herr Wilfried Banko
Kontaktformular

clear
nach oben