Air Liquide AIR LIQUIDE ÖsterreichSucheInhalt (Sitemap)KontaktImpressum

Hauptmenü

Willkommen bei Air Liquide
Schrift verkleinernSchrift vergrößernSeite drucken

Cleanblast Verfahren

Cleanblast ist ein Strahlverfahren, das Trockeneispartikel als Strahlmedium nutzt. Als Trägermedium wird Druckluft eingesetzt.

Der Wirkungsmechanismus basiert auf 3 wichtigen Effekten:

  • thermischer Effekt

  • kinetischer Effekt

  • Phasenumwandlungs-Effekt

1. Die Ausgangssituation: Verschmutztes Bauteil

Zu Anfang ist das verschmutzte Bauteil mit einer anhaftenden Schmutzschicht bedeckt. Die Trockeneispartikel werden mit Hilfe von Druckluft und speziellen Strahlanlagen auf Schallgeschwindigkeit beschleunigt und auf das Bauteil gestrahlt.

2. Der thermische Effekt: punktuelle Unterkühlung

Die auf das Bauteil treffenden Trockeneispartikel führen zu einer schlagartigen punktuellen Unterkühlung der Schmutzschicht. Diese versprödet und verliert dadurch ihre Elastizität. Die unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten von Schmutzschicht und Bauteil verursachen thermische Spannungen. Diese beiden Effekte verursachen eine Mikrorissbildung der Schmutzschicht.

3. Der kinetische Effekt: Absprengen des Belags

Die kinetische Energie der nachfolgend auftreffenden Trockeneispartikel führt zu einer Deformation und Zerkleinerung der Partikel. Diese zerkleinerten Partikel dringen tiefer in die Mikrorisse ein. Die beginnende Sublimation dieser Partikel ermöglicht das weitere Unterwandern der Schmutzschicht.

4. Der Phasenumwandlungseffekt: Druckwelle

Die vollständige Sublimation der Trockeneispartikel in CO2 ruft eine schlagartige Volumenvergrößerung um den Faktor 500 hervor. Die explosionsartige wird die Schmutzschicht förmlich vom Bauteil abgesprengt.

Informationen zur Sicherheit
IHRE Sicherheit beim Umgang mit AIR LIQUIDE-Gasen und AIR LIQUIDE-Gasflaschen bzw. Versandbehältern.

Ihre Ansprechpartner

Fachbereich Chemie & Pharma
Herr Wilfried Banko
Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner Fachbereich Cleanblast/Miniblast
Herr Karl Chalupka
Kontaktformular

clear
nach oben